You are here

Disponent:in – Was heißt das?

Arbeiten in der Disposition? Das klingt nach einem furchtbar langweiligen Bürojob. Oder etwa nicht? Was genau machen Disponent:innen denn eigentlich? Und warum ist das ein so wichtiger Beruf? Bei Auto Reichhardt in Augsburg konnten wir einen Blick hinter die Kulissen werfen.
Veröffentlicht am 28.06.2022
(C) VMM

Im Büro von Auto Reichhardt sitzen die Angestellten konzentriert an ihren Schreibtischen. Sie haben gleich mehrere große Bildschirme vor sich und immer wieder klingelt das Telefon. Unzählige Pannenmeldungen kommen täglich herein. Aber was genau haben nun die Disponent:innen damit zu tun? 

Was sind die Aufgaben der Disponent:innen? 

Ein:e Disponent:in bei Auto Reichhardt verteilt Aufträge an Abschleppwagenfahrer:innen. So wissen zum Beispiel die Kraftfahrer:innen beim ADAC, wo genau sie im Falle einer Autopanne hinfahren müssen. Denn Pannenmeldungen kommen erst einmal bei der Disposition an – entweder per Anruf oder über ein Online-Portal. Die Aufträge kommen von Abschleppdiensten wie dem ADAC, von Privatpersonen oder der Polizei. Sobald die Disponent:innen den Auftrag angenommen haben, benötigen sie alle wichtigen Informationen zur Panne oder zum Unfall. Bei digitalen Pannenmeldungen beispielsweise übertragen sich die Details automatisch in die Datenbank von Auto Reichhardt. 

Anschließend gilt es, Standort und Verfügbarkeit der Abschleppwagenfahrer:innen zu prüfen. Je nach Situation wählen sie den richtigen Abschleppwagen für die Bergung oder Panne aus. Denn allein bei der Größe und Ausstattung gibt es bedeutende Unterschiede: Kleine Abschleppwagen eignen sich unter anderem gut dafür, andere Fahrzeuge aus Tiefgaragen zu ziehen. Große hingegen kommen im Fall eines Totalschadens zum Einsatz. 

Was muss man für diesen Job mitbringen? 

Disponent:innen ziehen also im Hintergrund die Fäden und sorgen dafür, dass es keine allzu langen Wartezeiten gibt. Sie müssen ordentlich, gewissenhaft und auch unter Druck arbeiten können. Es verlassen sich täglich Menschen an Unfallorten auf Dispositionen wie die von Auto Reichhardt in Augsburg. Daher muss ein:e Disponent:in hilfsbereit, verantwortungsvoll und kommunikativ sein. Also keineswegs ein eingestaubter Bürojob, sondern einer, der Tag für Tag Menschen hilft! 

Mehr Einblicke in den Arbeitsalltag als Disponent:in bei Auto Reichhardt verrät Jobhopperin Tobia. Und nicht nur das: Im Rahmen der Jobchance Augsburg 2022 hat sie sich für je einen Tag angeschaut, was Caravantechniker:innen, Service-Mitarbeiter:innen und Abschleppwagenfahrer:innen alles können müssen!