Leiterin, Leiter des Steuerreferates

Universität Augsburg University Die 1970 gegründete Universität Augsburg ist eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Campus-Universität mit vielseitigen Forschungsaktivitäten. Ihren 20.000 Studierenden bietet sie auf ihrem attraktiven Campus ein breites Fächerspektrum an. Die Zentrale Universitätsverwaltung betreut die Bereiche Studien-, Gremien- und Rechtsangelegenheiten, Personal, Haushalt und Finanzen sowie technische Infrastruktur. In der Zentralen Universitätsverwaltung der Universität Augsburg ist zum Aufbau eines Steuerreferates zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Vollzeitstelle dauerhaft zu besetzen: Leiterin/Leiter des Steuerreferates Gesucht wird eine Persönlichkeit mit fundierten Kenntnissen im Steuerrecht, insbesondere in den Bereichen Umsatzsteuer und Körperschaftsteuer. Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere die - Konzeption des Steuerreferates sowie die laufende Steuersachbearbeitung - Erstellung der Steuererklärungen der Universität Augsburg - Durchführung der erforderlichen Arbeiten zur Umsetzung der Neuregelung von § 2 b UStG - Prüfung von Verträgen in steuerlicher Hinsicht - Beratung in Fragen der Hochschulbesteuerung - Erstellung eines Steuerhandbuchs mit integriertem Konzept für ein internes Kontrollsystem Für diese verantwortungsvollen Tätigkeiten verfügen Sie neben mehrjähriger einschlägiger beruflicher Erfahrungen bei der Abwicklung komplexer Steuersachverhalte und der organisatorischen Gestaltung einer effizienten Steuersachbearbeitung über die Fähigkeit zur Mitarbeiterführung, eine hohe Motivation und Belastbarkeit sowie ausgeprägte analytische Fähigkeiten. Teamfähigkeit, Flexibilität und sicheres Auftreten sowie gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit zeichnen Sie aus. Kenntnisse in der kameralen Buchhaltung und im staatlichen Haushaltsrecht sowie der Besteuerung der öffentlichen Hand wären vorteilhaft. Die erforderliche Qualifikation und Kenntnisse, die insbesondere durch eine Tätigkeit in der vierten Qualifikationsebene der Finanzverwaltung, ein Steuerberaterexamen, die Qualifikation zur Fachanwältin/zum Fachanwalt für Steuerrecht oder ein wirtschaftswissenschaftliches Universitätsstudium mit Schwerpunkt Steuern erworben sein können, bitten wir bereits in den Bewerbungsunterlagen durch entsprechende Zeugnisse und Tätigkeitsnachweise darzulegen. Die Einstellung ist sowohl im Beamtenverhältnis wie auch im Arbeitnehmerverhältnis möglich. Die Besoldung kann bei Vorliegen der beamtenrechtlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen bis zu Besoldungsgruppe A 14 (Oberregierungsrätin/Oberregierungsrat) erfolgen. Bei Beschäftigung im Arbeitnehmerverhältnis und bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis zu Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrags der Länder (TV-L) möglich. Die Stelle ist teilzeitfähig. Die Universität Augsburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Universität setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, welche Sie bitte per E-Mail mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Tätigkeitsnachweise, Beurteilungen u. a.) und zusammengefasst in einer einzigen PDF-Datei bis zum 12. November 2018 senden an den Kanzler der Universität Augsburg, E-Mail: kanzler@zv.uni-augsburg.de


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobs.augsburger-allgemeine.de - vielen Dank!