Sachbearbeiter/in Mobilitätsmanagement und Fachbereichsleiter/in

Wirtschaftsförderung Stadt Augsburg

Wir suchen für unsere Wirtschaftsförderung

 

eine/n Sachbearbeiter/in für Mobilitätsmanagement und Fachbereichsleiter/in

 

Stellenbewertung: Entgeltgruppe 13 TVöD - BesGr. A 13-14 BayBesO 

Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvorraussetzungen.

Im Beamtenverhältnis erfolgt eine Besoldung nach der BayBesO vorbehaltlich der Erfüllung der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Die Stellenbesetzung ist mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.

Aufgabengebiet

- Übernahme von Aufgabenstellungen bei der Analyse und Bewertung von Mobilitätstrends und -bedürfnissen im Rahmen eines Mobilitätsmanagements sowie Initiierung bzw. Begleitung von deren Umsetzung in städtischen Konzepten und Planungen bzw. Projekten, um eine Wende hin zu einer nachhaltigen Mobilität zu erreichen
- Wahrnehmung der Funktion des ÖPNV-Aufgabenträgers gem. BayÖPNVG für die Stadt Augsburg in enger Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Augsburg bzw. dem Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV), insbesondere Erstellung, Fortschreibung, Umsetzung und Controlling des Nahverkehrsplans
-Vertretung der Stadt in Fachangelegenheiten des AVV und der bei den Stadtwerken Augsburg mit Mobilität befassten Gesellschaften bzw. Vorbereitung der städtischen Vertreter auf Gremiensitzungen
-Bearbeitung von Themen der überregionalen Verkehrsanbindung auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene; Analyse, Bewertung und Erarbeitung von Entscheidungs- bzw. Beschlussvorlagen für relevante Gremien
- Erstellen fachlicher Stellungnahmen in Planungsverfahren wie Bauleitplan-, Planfeststellungs- und Raumordnungsverfahren sowie anderer konzeptioneller Planungen wie dem Stadtentwicklungskonzept oder dem Luftreinhalteplan
- Erstellen fachlicher Stellungnahmen zu Themen in relevanten Fachausschüssen des Deutschen oder des Bayerischen Städtetags
- Vertretung der Stadt in internen sowie externen Facharbeitsgruppen
- Führung von vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Funktion als Bereichsleiter, bei Vorliegen der Voraussetzungen und Eignung kann die stellvertretende Dienststellenleitung übertragen werden

Voraussetzungen

- abgeschlossenes Hochschulstudium (Masterniveau) der Fachrichtung Verkehrsplanung, Stadt- und Regionalplanung mit Vertiefung in der Verkehrsplanung oder einer gleichartigen Fachrichtung
- mehrjährige Erfahrung in der Planung und Erarbeitung von Mobilitätskonzepten und im Mobilitätsmanagement in der öffentlichen Verwaltung, einem ÖPNV-Aufgabenträger oder einem Planungs- bzw. Ingenieurbüro
- Kompetenz und Erfahrung in der Zusammenarbeit in interdisziplinären Projektgruppen, Planungsprozessen sowie im Projektmanagement und -controlling
- sicheres Auftreten, Vortrags- und Verhandlungsgeschick im Umgang mit Behörden, Verbänden, Firmen, Planungsbüros sowie politischen und öffentlichen Gremien
- strukturiertes, effizientes, selbstständiges, teamorientiertes und kooperatives Arbeiten
- Bereitschaft zur Wahrnehmung von Dienstgeschäften auch außerhalb der üblichen Dienstzeit
- Kommunikations- und Konfliktfähigkeit

 

Geboten werden

- ein unbefristeter und zukunftssicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst 
- interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabenstellungen
- flexible Arbeitszeiten sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
- Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
- bei Vorliegen der Voraussetzungen und Eignung kann die stellvertretende Dienststellenleitung übertragen werden

 

Die Stadt Augsburg hat sich verpflichtet, ihre Aufgaben aus dem SGB IX und dem Bayerischen Gleichstellungsgesetz bei Stellenbesetzungen in besonderem Maße zu erfüllen.

Die Stadt Augsburg erwartet von ihren Führungskräften die Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung, insbesondere auf dem Gebiet der sozialen Kompetenzen. Mit einer Bewerbung ist daher die Verpflichtung verbunden, im Falle einer Stellenbesetzung an Führungsseminaren teilzunehmen bzw. der Bewerbung entsprechende Nachweise über bereits absolvierte Schulungsmaßnahmen, beizufügen. Mit der Führungsaufgabe ist die Verantwortung für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz verbunden.

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Kopien von Beruf- bzw. Studienabschlüssen sowie von qualifizierten Arbeitszeugnissen. Verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, eine Kopie der letzten Ernennungsurkunde und der letzten Beurteilung beizufügen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns Nachweise hierüber vorlegen. 

Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 03.09.2018 an:

Stadt Augsburg
Personalamt
Personalwirtschaft/3
An der Blauen Kappe 18
86152 Augsburg

Weitere Informationen

Für Fragen zu unserem Stellenangebot erreichen Sie Herrn Bayerle unter der Telefonnummer 0821/324-1570.

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen auf eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bewerbung verzichtet wird und die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens nicht zurückgeschickt werden können. Daher empfehlen wir dringend, keine Originalzeugnisse, Originalurkunden, etc. der Bewerbung beizufügen. Die Personalverwaltung sichert jedoch die Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen für drei Monate zu. Falls sie von Ihnen in diesem Zeitraum nicht abgeholt werden, werden die Unterlagen anschließend zuverlässig datengeschützt vernichtet.


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobs.augsburger-allgemeine.de - vielen Dank!